kklick

Zeughaus Teufen

Im Dachgeschoss befindet sich das Grubenmann-Museum, da sind Holz-, Brücken-, und Kirchenbauten der barocken Teufner Baumeisterfamilie ausgestellt.

Die Porträts und Landschaftsbilder des Teufner Malers Hans Zeller können im ersten Stock des Zeughauses bewundert werden.

In den Räumlichkeiten des Mittelgeschosses werden regelmässig thematische Ausstellungen gezeigt, welche die Dauerausstellung immer wieder in neue Zusammenhänge stellt. 

Die Museumsleitung entwickelt gerne auch in Zusammenarbeit mit Lehrpersonen individuelle Angebote, abgestimmt auf Schulstufe und -stoff. 

Im „Zeighaus“ sollen durch spielerische, erlebnisreiche und experimentelle Art und Weise Fragen der Baukultur, Statik und Werke von KünstlerInnen zugänglich gemacht und zueinander in Beziehung gesetzt werden.

Interdisziplinäres Denken und Handeln sollen gefördert, Hand- und Kopfwerk miteinander verbunden werden.