kklick

Kunst, Künstlerin, Künstler

Zur Übersicht

Kunst, Künstlerin, Künstler

Kunst kennenlernen und selbst eine Ausstellung machen

11.04.2016

Atelierluft schnuppern, Künstler kennenlernen und schliesslich selbst ausprobieren und ausstellen. Eine intensive Auseinandersetzung mit Kunst von der Klassik bis zur Gegenwart. 

Teilnehmende Klassen:
Alle Schülerinnen und Schüler der tipiti Kleingruppenschule Heiden

Sparte / Bereich:
Zeichnen, Malen, Gestalten, Waldtage, Kunst, Kunstgeschichte

Projektbeschreibung:
Die Schülerinnen und Schüler lernten Werke und Biografien berühmter "alter" Künstlerinnen und Künstler kennen. Mit drei Künstlern der Gegenwart durften wir aktiv werden. Mit Jan Kaeser verbrachten wir einen lehrreichen Waldtag zum Thema Kreis. Patrick Horber gab einen grossartigen Einblick in "Land Art" und bei Frank Keller durften wir direkt im Atelier seine Kunst erleben und begreifen. Ein Besuch im Appenzeller Volkskundemuseum Stein brachte uns Birgit Widmer und ihre Welt der Miniaturen nahe. Zu guter Letzt kam Cornelia Gross. Unter ihrer Anleitung und dank ihrem guten Einfühlungsvermögen als Maltherapeutin malten die inzwischen zu kompetenten KunstkennerInnen gereiften Schülerinnen und Schüler Bilder, welche in einer Ausstellung in unseren Schulräumen bewundert werden konnten.

Projektumfang / Dauer:
Seit September 2015 arbeiteten die Schülerinnen und die Schüler zum Projekt Kunst, Künstlerin, Künstler. Bis Mittwoch 7. April waren die Werke in den Räumlichkeiten der tipiti Kleingruppenschule in Heiden zu sehen.

Ziele:
Alle Schülerinnen und Schüler kennen Werke und Biografien von klassischen und gegenwärtigen Künstlerinnen und Künstlern. Sie vertiefen sich mittels Bildbetrachtungen und können ihre Eindrücke beschreiben. Im Zeichnungsunterricht werden sie aktiv, gestalten Weihnachtskarten und wenden verschiedene Techniken der Malerei an. Mit den Werken der Schülerinnen und Schüler gestalten wir eine repräsentative Ausstellung.

Budget und Finanzierung:
Dank der Unterstützung der Jürg Burkard-Stiftung konnten wir alle unsere Visionen umsetzen. Der Erlös der verkauften Bilder wird für die Rahmen und Passepartouts aufgewendet. Das detaillierte Budget ist jedoch nicht öffentlich.

Fazit / Erfahrungen / Tipps:
Das Projekt stiess bei allen Schülerinnen und Schülern auf sehr grosses Interesse. Durch die sorgfältige Planung liessen sich viele Ideen umsetzen. Der grosse Aufwand hat sich absolut gelohnt. Die Schülerinnen und Schüler vertieften sich ins Thema und arbeiteten engagiert mit. Die zum Teil fächerübergreifende Arbeit bot allen Beteiligten viele kreative Unterrichtsmöglichkeiten.

Projektleitung/Kontaktperson: 
Annamarie Nadler und Esther Wiesli 
heiden[at]tipiti.ch

Schule: 
tipiti Kleingruppenschule, Freihofstrasse 5, 9410 Heiden, www.tipiti.ch

Zusammenarbeit mit folgenden Kulturschaffenden / Institutionen
Jan Kaeser, Kunstschaffender, St. Gallen 
Patrick Horber, Land-Art, Altstätten 
Frank Keller, Künstler, Rehetobel 
Cornelia Gross, Maltherapeutin, Herisau 
Appenzeller Volkskunde-Museum, Stein AR