kklick

Sonderausstellung – Der Vadian Code

Führung mit der geheimnisvollen Truhe des St.Galler Reformators

Im Zentrum dieser Führung durch die Reformationsausstellung „Vadian und die Heiligen“ steht die der St.Galler Humanist, Reformator, Bürgermeister und Arzt Joachim von Watt oder kurz Vadian.

Nach der Einführung der Reformation in St.Gallen kam Vadian zu Ohren, dass Kinder eine Truhe mit «Zeddel» drin gefunden hätten und nun damit spielten. Er liess die Truhe zu sich bringen, und tatsächlich entpuppten sich die «Zeddel» als uralte Schriften des Klosters, die nach dem Bildersturm auf das Kloster entwendet worden waren. Vadian schrieb mit Hilfe dieser Urkunden die erste Stadtgeschichte St.Gallens.

Auf dieser Führung finden die Primarschülerinnen und -schüler ab der 3. Klasse ebenfalls eine Truhe, deren Inhalt Einblick in die Reformationsgeschichte St.Gallens, in den Alltag um das Jahr 1500 und auch ins private Leben von Vadian gibt.

Bezug Lehrplan Volksschule

Weblink