kklick

Sonderausstellung – Jugendliche stellen das Judentum vor

Likrat-Klassengespräch mit Gleichaltrigen jüdischen Glaubens

Mit einer Volksabstimmung wurden die Schweizer Juden 1866 den übrigen Schweizer Bürgern rechtlich gleichgestellt. Der Schweizerische Israelitische Gemeindebund hat deshalb die Ausstellung „Schweizer Juden – 150 Jahre Gleichberechtigung“ konzipiert, welche die Vielfalt des Schweizer Judentums heute aufzeigt. Es sind 23 jüdische Menschen porträtiert, darunter acht Juden und Jüdinnen aus der Nordostschweiz. Das Historische und Völkerkundemuseum St.Gallen zeigt diese Ausstellung vom 16. Februar bis 9. September 2018.

Bei Likrat treffen die Schülerinnen und Schüler auf jüdische Jugendliche, die sich und ihr Judentum vorstellen. Die Gleichaltrigkeit schafft eine Nähe, welche einen unbefangenen Zugang zum Judentum vermittelt und die Schülerinnen und Schüler im Dialog wertvolle interkulturelle und -religiöse Erfahrungen sammeln lässt.

Bezug Lehrplan Volksschule

Weblink