kklick

Völkerkunde - Führungen

Glorreiche Königreiche in Afrika und Südamerika

Führung für Primarschulklassen durch die Ausstellung "Welten sammeln"

Kontakt Anbieter / Anmeldung

Angebotsinformationen

– Anbieter: Historisches und Völkerkundemuseum St.Gallen
– Durchführungsdatum: Di, Mi und Fr, jeweils 10 - 17 h
– Veranstaltungsort: Historisches und Völkerkundemuseum St.Gallen
– Zielpublikum: 1. - 6. Schuljahr
– Dauer: 60 Minuten
– Kosten: Klassen der Stadt St.Gallen: kostenlos
Klassen Kantone SG/AR: CH 80.00
Übrige: CHF 80.00 plus CHF 6.00 Eintritt pro Person

Völkerkunde - Führungen

Glorreiche Königreiche in Afrika und Südamerika

Führung für Primarschulklassen durch die Ausstellung "Welten sammeln"

Bis ins 19. Jahrhundert existierten in Afrika zahlreiche Königreiche. Auch heute gibt es noch königliche Familien in Afrika, doch ihre Reiche wurden mit dem Kolonialismus ausgelöscht. Diesen alten Königreichen wird auf dieser Führung nachgespürt. Die westafrikanische Grossreiche Ghana, Mali und Songhai wurden reich durch ihre Goldverkäufe nach Europa. Von Griot-Musikern, Geheimbünden und Masken im Reich der Ashanti wird erzählt. Im Königreich Benin war der Königspalast mit wunderbaren Bronzeplatten ausgeschmückt. Und die Baluba, die Bewohner des Königreiches Luba in Zentralafrika, handelten mit Eisen, Kupfer, Salz, Palmöl und Fisch, Elfenbein und auch mit Sklaven. Herrscherstäbe, Nagelfiguren, Goldgewichte, Masken und das Musikinstrument Balafon schauen wir uns näher an.

Die Führung ist für Klassen der Primarschule geeignet.

Weblink