kklick

Der Bär JJ3

Das Leben ist kein Honigschlecken

1992

Buchinformation

– Kategorie: Jugendbuch Mittelstufe (10 bis 12 Jahre)
– ab Alter: Ab 9
– Verlag: Tierschutzverlag, Zürich
– ISBN: 978-3-908157-11-3
– Erscheinungsjahr: 2010
– Allgemein: 140 Seiten geb. Farbfotos Fr. 39.50
– Datum Rezension: 18.11.2015

Der Bär JJ3

Das Leben ist kein Honigschlecken

Autor: Katja Alves

Dieses Buch ist eine etwas andere Bärengeschichte. Es ist weder ein reines Sachbuch noch erzählt es eine Geschichte. Unterhaltsam berichtet JJ3 von seinen Erlebnissen. Mit viel Humor und sehr unterhaltsam hat die Autorin die Geschichte von JJ3 und seiner Familie niedergeschrieben. Etwa wie sie den Abfall der Menschen als tägliche Nahrungsquelle nutzen oder wie einfach es sein kann Bienenhäuschen oder Hühnerställe zu plündern. Schon bald fühlen sich die Leser in das Leben der Bären hineinversetzt. Sie erfahren vieles über das kurze Leben von JJ3, der im Juni 2007 als junger Bär aus dem Trentino in die Schweiz kam. Kaum ein Jahr später wurde er im Kanton Graubünden erlegt. Das traurige Ende von JJ3, der es wegen seiner fehlenden Scheu gegenüber Menschen zu grosser Berühmtheit gebracht hat, gab viel zu reden. Auch von JJ3s Mutter Jurka wird erzählt. Denn, dass JJ3 kaum Scheu vor Menschen kannte, hatte auch mit seiner Erziehung zu tun. Hat seine Mutter alles falsch gemacht? Oder tragen die Menschen an seinem Schicksal Mitschuld? Im 24. und letztem Kapitel erzählt uns JJ3 wie er sich immer näher bei den Menschen aufhält und immer weniger Angst vor ihnen hat. Und das wurde ihm zum Verhängnis. Am 14 April 2008 musste JJ3 erschossen werden, um die Sicherheit der Menschen zu wahren. Ob sich alles genau so abgespielt hat, oder wieviel Phantasie von Katja Alves in die Geschichte eingeflossen ist, weiss ich nicht. Auf jeden Fall, ist sie spannend und unterhaltsam erzählt.

Im letzten Teil des Buches geht es um die wirklichen Fakten. Über das Leben der Bären in der Schweiz von 1500 bis zum Jahr 2009. Natürlich auch über die Einwanderung der Familie von JJ3. In diesem Teil erfährt der Leser auch viel über die Braunbären im Allgemeinen: Lebensraum, Merkmale, Verhalten, Fortpflanzung und Ernährung. Es wird auch ein Bärenprojekt vorgestellt. Ein Kapitel widmet sich dem Bären in Graubünden und ganz zum Schluss wird erklärt, wie sich Menschen in Bärengebieten verhalten sollten. Ein absolut tolles Buch, das durch die fantastischen Fotos noch mehr beeindruckt. Es wir Mädchen und Jungen begeistern.

C. Asprion