kklick

Fee Flora und die Sache mit den Hoppelvasen

4064

Buchinformation

– Kategorie: Kinderbuch (bis 9 Jahre)
– ab Alter: Ab 6
– Thema: Erstes Lesealter, Zaubern,
– Reihe: Duden Leseprofi
– Verlag: S. Fischer Verlag Frankfurt am Main
– ISBN: 978-3-7373-3304-7
– Erscheinungsjahr: 2017
– Allgemein: 48 Seiten geb. farbig ill. CHF 11.90
– Datum Rezension: 04.12.2017

Fee Flora und die Sache mit den Hoppelvasen

Autor: Jutta Wilke

Fee Flora findet Lesen langweilig. Sie will viel lieber Jan und Lea zeigen, dass sie eine echte Fee ist. Und echte Feen zaubern! Also her mit dem Zauberbuch. Doch zaubern ist gar nicht so leicht. Statt Hasen hoppeln auf einmal Vasen auf der Wiese herum. Und statt eine Puppe zaubert Flora Suppe. Das beeindruckt Jan und Lea natürlich überhaupt nicht. Was soll Fee Flora machen? Sollte sie zuerst Lesen üben?

Eine quirlige Geschichte über das sehr aktive Feenmädchen Flora. Das Buch ist mit grosser Schrift geschrieben. Zwischendurch gibt es Abschnitte, die nur in Grossbuchstaben sind. Unterbrochen wird die Geschichte immer wieder durch Leseverständnisfragen. Mit einem Lösungsschlüssel kann die Antwort kontrolliert werden. Viele farbige und lustvoll illustrierte Bilder begleiten das Lesen im Buch. Am Schluss des Buches sind Rätsel zu finden.

Fee Flora ist ein Buch, das sicher viele junge Mädchen und Feenfreunde anspricht. Ich empfehle das Buch für die 1. Klasse und für Ende des Kindergartens.

K. Signer - Roth