kklick

Linus Lindbergh und der Riss in der Zeit

Linus Lindbergh

652

Buchinformation

– Kategorie: Jugendbuch Mittelstufe (10 bis 12 Jahre)
– ab Alter: ab 10 Jahren
– Thema: Fantasie, Cyberspace
– Reihe: Bd. 1
– Verlag: Sauerländer Mannheim
– ISBN: 978-3-411-80808-3
– Erscheinungsjahr: 2012
– Allgemein: 224 Seiten geb. Fr. 21.90
– Datum Rezension: 15.11.2013

Linus Lindbergh und der Riss in der Zeit

Linus Lindbergh

Autor: Tobias Elsässer

Linus lebt mit seinem Opa, seiner Mutter, dem Hund Captain Einsicht und seinem Freund, dem Roboter Majus 12 zwischen zwei Flugbahnen. Herr Tober will die Familie vom Flughafengelände vertreiben.

In der Schule wird Linus sowohl von seinen Mitschülern wie auch von Lehrer Weigel gemobbt und gehänselt. Eines Tages kommt die neue Mitschülerin Riana in die Klasse. Als die beiden auf Klassenfahrt sollten, werden sie von asiatischen Zwillingen verfolgt und verschleppt. Die Asiatinnen erklären, dass ihre Organisation ständig auf der Suche nach intelligenten Kindern mit besonderen Talenten sei. Die beiden werden auf den Meeresgrund in ein Computerspiel „gebeamt“, wo sie das Werk von Linus’ verschwundenem Vater –einem grossen Erfinder- vollenden sollen. Können sie sich wieder befreien?

Der Roman vermischt das reale Leben eines zehnjährigen Jungen mit sehr unrealistischen Geschichtssequenzen. Toll für Kinder, die sich für Erfindungen, erste Freundschaft oder die Computerwelt interessieren. Dieser erste Band lässt hingegen einige Fragen offen...

M. Vollenweider