kklick

Schwarz wie Schnee Empfehlung

3967

Buchinformation

– Kategorie: Jugendbuch Oberstufe (13 bis 16 Jahre)
– ab Alter: Ab 14
– Thema: Angst, Thriller, Freundschaft
– Verlag: Buch Verlag Kempen
– ISBN: 978-3-86740-800-4
– Erscheinungsjahr: 2017
– Allgemein: 256 Seiten geb. CHF 13.90
– Datum Rezension: 31.10.2017

Schwarz wie Schnee Empfehlung

Autor: Jutta Wilke

„Wer bist du?“, fragt Kira die Frau neben ihrem Bett. „Ich bin deine Mutter“, erklärt sie. Kira ist soeben aus dem Koma erwacht. Sie hatte mit ihrem Roller einen Unfall. Doch wieso kann sie sich an nichts erinnern? Warum kennt Kira nicht einmal ihren eigenen Namen? Albträume wecken sie in der Nacht regelmässig auf. Sie träumt von dunklen Bäumen, Schnee und dass sie verfolgt wird! Zitternd wacht Kira jeweils auf. War es wirklich ein Unfall oder war es Absicht? Das Gefühl, gejagt zu werden, lässt Kira nicht mehr los! Auch nicht, als sie endlich nach Hause darf. Doch ihr Zuhause ist ihr fremd, genauso ihr Zimmer und ihre Schulklasse. Die ganze Vergangenheit ist einfach weg! Der Arzt meint, sie müsse Geduld haben, es komme wieder. Aber wie soll das gehen, wenn das ständige Gefühl, verfolgt zu werden, da ist? Warum hat sie keine Freunde in der Schule? Wer ist Kira eigentlich?

Ein sehr spannendes Buch, das ich nicht mehr aus den Händen legen konnte! Die Sätze sind kurz, einfach und mitreissend. Die Geschichte ist gut aufgebaut und nicht ohne „Herzklopfen“ zu lesen. Sie fängt langsam an, und wird immer rasanter bis zum überraschenden Ende. Schön wäre es, wenn diese Geschichte in einem neuen Band weitergehen würde. Empfehlenswert ist das Buch ab der Oberstufe, sowie für Erwachsene.

K. Signer-Roth