kklick

BauGeSchichten

Kontakt Anbieter / Anmeldung

Angebotsinformationen

– Anbieter: Bettina Riedrich
– Durchführungsdatum: Termine auf Anfrage
– Veranstaltungsort: Freilichtmuseum Ballenberg, Schulumgebung
– Zielpublikum: 5. - 6. Schuljahr
– Dauer: 5 Module während 4-6 Wochen
Modul 1 - Einführung in der Schule: 30 Minuten
Modul 2 - Ballenbergbesuch: 1 Tag
Modul 3 - Ortserkundung Standort Ballenberghaus: 1/2 Tag
Modul 4 - Ortserkundung Schulumgebung: 1/2 Tage
Modul 5 - Projektarbeit: individuell
– Kosten: CHF 4'500.00
Eintritt Ballenberg CHF 11.00 pro SchülerIn; eine Lehrperson pro 20 SuS gratis.
Anreise auf den Ballenberg sowie zu den Ortserkundungen ist nicht eingeschlossen.

BauGeSchichten

gestern - heute - morgen

Im Projekt BauGeSchichten setzen sich Schülerinnen und Schüler mit der Entwicklung ihrer Lebensräume auseinander. Aktiv untersuchen sie heutige und historische Bauten in der eigenen Umgebung und im Freilichtmuseum Ballenberg. Sie dokumentieren Veränderungen und entwickelten Ideen für die Gestaltung der bebauten und unbebauten Umwelt. In Gruppen arbeiten sie mit Expertinnen und Experten zu Raum, Baukultur und Siedlungsgeschichte. Die Aufzeichnungen und Wunschbilder werden zusammen mit dem Museum Ballenberg aufbereitet und vor Ort in der Schule, online sowie auf dem Ballenberg öffentlich gemacht.

BauGeSchichten richtet sich an 5./6. Klassen der Primarschule. Der Projektaufbau sieht fünf Module vor, die im Freilichtmuseum Ballenberg, in der Ursprungsgemeinde eines Ballenberghauses sowie in der Lern- und Wohnumgebung der Schülerinnen und Schüler stattfinden. Die Module 1-4 werden vom Projektteam BauGeSchichten in Zusammenarbeit mit den Lehrpersonen, das Modul 5 (Projektarbeit) weitgehend selbständig von den Lehrpersonen durchgeführt und kann so individuell an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden.

BauGeSchichten wird, wenn möglich, innerhalb von 4-6 Wochen durchgeführt. Saisonende des Museums ist jeweils Ende Oktober, Saisonstart Mitte April. 

Bezug Lehrplan Volksschule

Weblink