kklick

Gedankenblitze zur Kunst

Kontakt Anbieter / Anmeldung

Angebotsinformationen

– Anbieter: Kunstraum Kreuzlingen & Tiefparterre der Thurgauischen Kunstgesellschaft
– Durchführungsdatum: Termine auf Anfrage
– Veranstaltungsort: Kunstraum Kreuzlingen
– Zielpublikum: Kindergarten, 1. - 12. Schuljahr, Lehrpersonen
– Dauer: Nach Absprache
– Kosten: CHF 100.00

Gedankenblitze zur Kunst

Workshops für Schulklassen zur Ausstellung «Die Stal 2» von Florian Germann

Die Stral – so nannte man früher den Blitz. Tatsächlich interessiert sich der Künstler Florian Germann für Blitze, insbesondere für jenen, der 1572 in das Zürcher Grossmünster einschlug. Germanns Fokus liegt aber nicht unbedingt auf dem Ereignis selbst, sondern vielmehr bei den Spuren, die es hinterliess – damals wurde zwar lediglich ein Dach beschädigt; doch hinterlassen aussergewöhnliche Vorkommnisse nicht auch Spuren und Abdrücke bei den Menschen?

Um Abdrücke, Spuren und Verformungen geht es auch in der Ausstellung «Die Stral 2». Im Kunstraum liegen mehrere Tonnen Sand auf dem Boden, ein Golfwagen steht neben Motorradschuhen, dicke Plastikrohre schlängeln sich durch den Raum. Und wo ist die Kunst? Auch Ideen und Gedanken wirken manchmal wie Blitze. Mit diesen sollen die Schülerinnen und Schüler sich den Kunstwerken annähern und sie mit ihren Ideen und Gedanken mitformen. Die Kunstvermittlerin Rebekka Ray begleitet Schulklassen aller Stufen durch die Ausstellung und sammelt die gezeichneten und formulierten Gedankenblitze der jungen Ausstellungsbesucher und -besucherinnen.

Ein besonderes Ausstellungserlebnis ergibt sich bei einer Begegnung mit Florian Germann. Im Gespräch mit dem Kunstschaffenden erfahren Schülerinnen und Schüler nicht nur einiges über die Installation, sondern darüber hinaus auch über Ideensuche und Arbeitsprozesse in der Kunst. Bei frühzeitiger Anmeldung vermitteln wir diese Künstlerbegegnung gerne. 

Bezug Lehrplan Volksschule

Weblink