kklick

Klostergarten und Kräuterwissen

Kontakt Anbieter / Anmeldung

Angebotsinformationen

– Anbieter: Ittinger Museum
– Durchführungsdatum: Termin auf Anfrage, Mo - Fr, zu beliebigen Zeiten
– Veranstaltungsort: Beim Anbieter
– Zielpublikum: 4. - 7. Schuljahr
– Dauer: 2 bis 2 1/2 Std.
– Kosten: CHF 150.00 inkl. Salz und Kräuter;
kleine, saubere Gläser mit Deckel (ca. 1 dl Inhalt) werden mitgebracht!

Klostergarten und Kräuterwissen

Das eigene Kräutersalz herstellen - mörsern, mischen, füllen

Die Gärten in Ittingen faszinieren das ganze Jahr hindurch und erfreuen alle Sinne! Besonders vielfältig ist die Farbenpracht und der betörende Duft in den Sommer- und Herbstmonaten. Ein Garten verdient dabei besondere Aufmerksamkeit: der Mönchsgarten vor der Klause.

Welche Kräuter pflanzte ein Mönch in seinem Gärtchen an? Was wusste man überhaupt im Kloster über die Heilkunde? Wie wurden Kräuter im Kloster verwendet und genutzt?

Neu lässt sich dieses Wissensgebiet mit Schulklassen ab der Mittelstufe auf attraktive Art und Weise erschliessen. In der Kirche geschnitzte und gemalte Pflanzen entdecken, echte Kräuter mit Nase, Augen und Händen erkennen, im Faksimile des bedeutendsten Kräuterbuches des Spätmittelalters, im «Garten der Gesundheit», lateinisch Hortus Sanitatis, blättern, seltsam klingende Textpassagen entschlüsseln - dies sind einige Elemente des Workshops. Als besonderer Schlusspunkt wird im Atelier das eigene Kräutersalz gemischt, gemörsert und ins passend verzierte Glas eingefüllt.

Themenpfade
Das Programm lässt sich beliebig ausweiten. Vier Themenpfade entführen auf eine Reise durch die Gärten und die Jahrhunderte, von der Quelle zum Labyrinth, vom Barockgarten zum Obst- und Weinbau oder von den Duftrosen zu den Fischteichen. Ein Übersichtsplan orientiert über alle gut 40 Stationen. Nach eigener Wahl können beliebig Hörnummern aus den Themenbereichen «Stille und Spiritualität», «Genuss und Duft», «Garten und Landschaft» und «Kunst und Reflexion» ausgewählt werden. 

Bezug Lehrplan Volksschule

Weblink