kklick

Rückblick Netzwerktreffen #7

zur Übersicht

Rückblick Netzwerktreffen #7

Zu Gast bei der Südwestdeutschen Philharmonie in Konstanz

28.09.2017

Das Thurgauer Netzwerktreffen #7 zum Thema Musikvermittlung fand am 27. September in den Proberäumen der Südwestdeutschen Philharmonie in Konstanz statt. Rund 50 Kulturverantwortliche, interessierte Lehrpersonen, KulturvermittlerInnen und MusikerInnen sangen, tanzten, diskutierten und trommelten sich durch die Welt der Musikvermittlung. Die vorgestellen Angebote und Projekte wurden direkt im Anschluss theoretisch eingebettet und kontextualisiert und zeigten so das breite Spektrum von Musikvermittlung heute auf.

Nach einer kurzen Begrüssung und Einführung durch Beat Fehlmann, Intendant der Südwestdeutschen Philharmonie, gab die Musikvermittlerin Gesine Mayer-Herrbold einen Einblick in das Schulangebot des Hauses. Es ist sehr präzise auf die Bedürfnisse von Lehrpersonen und Schulklassen ausgerichtet und verfolgt konkrete Vermittlungsziele. Viele der Angebote werden direkt in den Schulen durch- oder aufgeführt. Unterstützt wurde Gesine Mayer-Herrbold tatkräftig von der Schlagzeuggruppe der Südwestdeutschen Philharmonie, die die Besucher und Besucherinnen lautstark in Takt und Schwung versetzte.

Das Musiker-und Künster-Duo ox&öl präsentierte Piccolo Concerto Grosso - eine partizipative Inter-Generationen-Musik-Werkstatt mit Schulklassen, SeniorInnen und ProfimusikerInnen. In einem gemeinsamen und intensiven Prozess arbeiten die Beteiligten gemeinsam mit Simone Keller und Philip Bartels - den Köpfen hinter ox&öl - auf ein Abschlusskonzert hin, das in Tonhallen oder Konzertsälen zur Aufführung kommt.

Eine unterhaltsame Einordnung der vorgestellten Projekte und einen Einblick in den aktuellen Forschungsstand zur Musikvermittlung nahm die Musikprofessorin Barbara Balba Weber mit Hilfe des Kompass Musikvermittlung vor. Der Kompass Musikvermittlung kann als Analyse-, Planungs- oder Evaluationsinstrument eingesetzt werden und möchte die Reflexion über das eigene Handeln fördern. Der Kompass wird von Kulturvermittlung Schweiz und dem netzwerk junge ohren herausgegeben und ist online oder als Printversion erhältlich.

Die beschwingte Stimmung der Veranstaltung fand in der Pause und beim Apéro ihren Nachhall. Viele der Teilnehmer und Teilnehmerinnen nutzen zudem die Gelegenheit, im Anschluss an die Netzwerkveranstaltung ein Konzert der Südwestdeutschen Philharmoniker zu besuchen.

Wir freuen uns sehr über den gelungenen Anlass und danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Engagement, den VermittlerInnen und den MusikerInnen für die gehaltvollen Einblicke in ihre Arbeit und der Südwestdeutschen Philharmonie für ihre Gastfreundschaft!

Fotos: © Kirsten Schlüter