kklick

10 Jahre Fotografieren macht Schule

Arno Sulser, nach der didaktischen Aufgabenstellung «Seifenblasen fotografieren», Solothurn 2008

Maja Bieger, nach der didaktischen Aufgabenstellung «Fotografieren mit einer Christbaumkugel», Chur 2010

Anita Lenz, nach der didaktischen Aufgabenstellung «Mit Kopf, Auge und Herz», Klosters 2016

Rudolf Hirschi, nach der didaktischen Aufgabenstellung «Ich wäre ein Vogel», Frauenfeld 2009

Judith Eicher, nach der didaktischen Aufgabenstellung «Mach dir selber ein Bild – Eine Hommage an Man Ray», Chur 2010

Kontakt Anbieter / Anmeldung

Angebotsinformationen

– Anbieter: Verein Pro FomaSchu
– Durchführungsdatum: Altes Zeughaus Herisau: 23. März – 3. April 2019
Aula Kantonsschule Trogen: 29. April – 6. Mai 2019
Weitere Stationen in Planung
– Veranstaltungsort: Altes Zeughaus Herisau, Aula Kantonsschule Trogen
– Zielpublikum: Kindergarten, 1. - 12. Schuljahr
– Dauer: 120 Minuten
Pro Zeitfenster werden in Altdorf, Herisau und Trogen max. 2 Schulklassen, zugelassen.
8-10 Uhr, 10-12 Uhr, 13.30-15.30 Uhr
– Kosten: CHF 80.00 pro Schulklasse

10 Jahre Fotografieren macht Schule

Ausstellung mit mediendidaktischen Unterlagen

Die Mediendidaktik nach Lehrplan 21 ist in aller Munde. Das Erlernen eines sicheren Umgangs mit den Medien als vierte Kulturtechnik unserer modernen Gesellschaft wurde als wichtiges pädagogisches Ziel erkannt. Das bedeutendste optische Medium ist die Fotografie. Im Jahr 2019 wird sie 180-jährig. Die «Jubiläumsausstellung ‹10 Jahre Fotografieren macht Schule›» mit 153 besonders gelungenen Fotografien und 34 Buchzitaten von 52 Mitwirkenden bietet für Kinder ab dem Kindergarten bis zur Oberstufe eine optimale ausserschulische Lernumgebung für einen Einblick und Einstieg in die Gestaltungsmittel und die Bildsprache der Fotografie. Ab  dem 23. März und dem 29. April 2019 sind die spannenden Fotografien nach mehr als 20 Aufgabenstellungen aus dem Lehrmittel «Fotografieren macht Schule» im Alten Zeughaus Herisau und in der Aula der Kantonsschule Trogen ausgestellt. Für den Besuch der Ausstellung mit der Schulklasse werden mediendidaktische Unterlagen im Baukastenprinzip für alle drei Zyklen nach Lehrplan 21 zur Verfügung gestellt.  Zum Herunterladen steht die Version 190203 vom 3. Februar 2019 der mediendidaktischen Lerneinheiten zur Verfügung. Bitte beachten Sie: Pro Zeitfenster werden maximal zwei Schulklassen zugelassen.

Für die Vorbereitung und Vertiefung des mediendidaktischen Themas «Bildsprache der Fotografie» finden sich im Lehrmittel «Fotografieren macht Schule» (Schulverlag Bern 2006) von Monica Beurer Boirar viele weitere Übungen und Anregungen.Die Fotoausstellung wird peu à peu mit historischen Fotografien angereichert. Die erste kleine didaktische Lerneinheit im Umgang mit fünf Fotografien aus dem Fundus des Staatsarchivs Uri, Historische Fotografien – Geschichte in Bildern Nº 1, finden Sie bei zebis zum Herunterladen. Der Link führt zum Dokument.

Die zweite kleine didaktische Lerneinheit Historische Fotografien – Geschichte in Bildern Nº 2 mit fünf Fotografien von Heinrich Bauer aus dem Fundus des Staatsarchivs Appenzell Ausserrhoden kann ebenfalls bei Zebis heruntergeladen (siehe Link) oder auch beim Verein Pro FomaSchu zur untentgeltlichen Nutzung für Schulen bestellt werden. Intergriert in die Jubiläumsausstellungs, sind die Fotografien erstmals in dieser Form vom 23. März bis am 3. April im Alten Zeughaus in Herisau zu sehen.

Weblink

Downloads