kklick

Diktat einmal anders

Kontakt Anbieter / Anmeldung

Angebotsinformationen

– Anbieter: ZEICHENFABRIK
– Durchführungsdatum: Termin auf Anfrage
– Veranstaltungsort: Im Schulhaus
– Zielpublikum: Kindergarten, 1. - 12. Schuljahr, Lehrpersonen
– Dauer: 90 Minuten
– Kosten: CHF 600.00 (inkl. Material)

Diktat einmal anders

Ein Bild-Vergnügen mit der ZEICHENFABRIK

 

 

 

 

ZEICHENDIKTAT

 

Ein Bildvergnügen für eine ganze Gruppe

 

 

Das ZEICHENDIKTAT baut sich so auf, dass der Zeichner automatisch über seine Grenzen und Blockaden geführt wird. Freies Zeichnen braucht ‚Erfolgserlebnis’, dann steht es als wichtiges Mittel zur Verfügung. Zeichnen ist eine Ausdrucksform, genauso wichtig, wie das Aufschreiben von Gedanken in der Literatur. Jeder kann es – man muss es nur tun.

 

 

ANITA ZIMMERMANN (Zeichenlehrerin) führt die Zeichner zu diesem Erfolgserlebnis. Nichts ist falsch. Zeichnen ist dann wie ein Spiel – es macht Spass und ist sehr ehrlich. Es ist Mitteilung, ein psychologisch tiefgreifendes Erlebnis in alle Richtungen - für den Nichtzeichner, wie für den Vielzeichner.

 

 

JORDANIS THEODORIDIS (Galerist widmertheodoridis in Eschlikon) erzählt parallel zum Diktat-Auftrag und als Erweiterung thematisch angepasste Geschichten. Während dem Diktat bereichern sie das Denken auf verschiedenen Ebenen, fliessen in die Zeichnung ein und lassen das Zeichnen zu einem Erlebnis werden. Wir lernen: Inhalt ist in der Zeichnung wichtiger wie dessen Wertung. Es passiert uns gerne, dass wir eine Zeichnung bewerten bevor wir zeichnen.

 

 

Zeichnen passiert im Kopf. Es ist eine schöne Beschäftigung und wir können es überall und mit Allem umsetzen. Man muss es nur tun und schult so das eigene Selbstvertrauen. Erfolgserlebnisse sind dabei wichtig.

Die Geschichten öffnen den Mut zur freien Umsetzung - wenn ein Zeichner weiss, was er Zeichnen soll, ist die Zeichnung schon fast fertig.