kklick

Das fahrende Tonstudio – mobiles Hörspielprojekt

Kontakt Anbieter / Anmeldung

Angebotsinformationen

– Anbieter: Stefan Bregy
– Durchführungsdatum: Termine auf Anfrage
– Veranstaltungsort: Im Schulhaus
– Zielpublikum: 5. - 12. Schuljahr
– Dauer: 5 Tage
– Kosten: Gesamtkosten: CHF 5500.00
Beteiligung Kanton (AR, TG, SG): auf Antrag*
Beteiligung Jugend und Musik: CHF 500.00 bis CHF 1500.00*
Beitrag der Klasse: Restbetrag
*Der Bund und die Kantone können auf Antrag rund 75% der Kosten übernehmen.

Das fahrende Tonstudio – mobiles Hörspielprojekt

Hörspiele selber produzieren

Mit modernster Tontechnik, Laptops, verschiedenen Instrumenten und Mikrofonen beladen, fährt Musiker und Gymnasiallehrer Stefan Bregy an Ihre Schule und verwandelt das Klassenzimmer in ein Tonstudio. 

In der «Hörspielwoche» des fahrenden Tonstudios vertonen die Schülerinnen und Schüler selbstständig kreative Hörspielgeschichten, welche auf Wunsch veröffentlicht und präsentiert werden können. Die Lernenden entwickeln ihre eigene Geschichte, dürfen selbst in die Sprecherrolle schlüpfen, mit professionellem Tontechnik-Equipment arbeiten, eine spannende Geräuschkulisse erschaffen und passende Hintergrundmusik komponieren. Das Hörspiel kann in Mundart oder in einer beliebigen anderen Sprache aufgenommen werden. Eine Sage aus dem Sarganserland, ein Krimi mit lokalem Bezug oder eine historische Erzählung von A-Z selbst produzieren – die Hörspielwoche des fahrenden Tonstudios macht’s möglich!

Seit der Projektgründung im März 2017 hat «Das fahrende Tonstudio» bereits über 100 Schulklassen von Crissier (VD) bis Chur (GR) besucht. Von der Primarschule bis zur Pädagogischen Hochschule fand das vielseitige Programm bei über 2000 Teilnehmenden Anklang und begeisterte Lernende wie Lehrpersonen.

Bezug Lehrplan Volksschule

Weblink

Downloads