kklick

Das urbane Heiden zu Zeiten Henry Dunants

Kontakt Anbieter:in / Anmeldung

Angebotsinformationen

– Anbieter:in: Museum Henry Dunant
– Verfügbarkeit: Ab 10. August 2024, Termine auf Anfrage
– Veranstaltungsort: Heiden (Treffpunkt: Museum Henry Dunant)
– Zielgruppe: 5. - 12. Schuljahr
– Sparten: Kunst, Brauchtum & Geschichte, Baukultur
– Dauer: 90 Minuten
– Kosten: Schulklassen Kanton AR: kostenlos
Schulklassen übrige Kantone: CHF 160.00
– Gruppengrösse: 1 Schulklasse

Das urbane Heiden zu Zeiten Henry Dunants

Themenführung

Themenführung

Auf dem Rundgang durch das städtisch anmutende Dorf Heiden begeben wir uns auf eine Zeitreise in die Vergangenheit und versuchen uns das Leben zu Dunants Zeiten vorzustellen. Indem wir die Gebäude, Plätze und unsere Umgebung aufmerksam beobachten, Vergleiche anhand von Fotos anstellen und spannende Geschichten zu Heiden’s unzähligen Winkel hören, tauchen wir ins 19. Jahrhundert ein. 

Welches war der Lieblingsort von Henry Dunant? Weshalb wurde Heiden nach 1838 neu aufgebaut? Wie kommt Heiden zu einem modernen Kursaal und zu einem farbenreichen Schwimmbad mit eindrücklichem Sprungturm? Warum stehen mitten im Dorf so viele wunderschöne, grosse alte Bäume? Was hat es eigentlich mit der «Paglianotante» auf sich? Und warum hängt eine Glocke aus Japan im Museumsgarten? Diesen und vielen anderen Fragen gehen wir auf unserem architekturgeschichtlichen Spaziergang durch Heiden auf die Spur.

 

 



Bezug Lehrplan Volksschule