kklick

Kann ein Friedenspreis die Welt verändern?

Kontakt Anbieter / Anmeldung

Angebotsinformationen

– Anbieter: Henry-Dunant-Museum Heiden
– Durchführungsdatum: Ausstellung bis 27. Juni 2021, Termine auf Anfrage
– Veranstaltungsort: Henry-Dunant-Museum Heiden
– Zielpublikum: 5. - 12. Schuljahr
– Dauer: 120 Minuten
– Kosten: Schulklassen Kanton AR: kostenlos
Schulklassen Kanton SG: CHF 160.00
Schulklassen übrige Kantone: CHF 160.00 zzgl. Eintritt (CHF 4.00 pro Person)

Kann ein Friedenspreis die Welt verändern?

Workshop

Alle Jahre wieder werden in Oslo die Gewinnerinnen und Gewinner des Friedensnobelpreises verkündet. Aber was ist der Friedensnobelpreis? Wie und an wen wird er vergeben? Was hat den Chemiker und Dynamit-Erfinder Alfred Nobel dazu bewogen, diesen zu stiften? Und warum hat Henry Dunant diese Auszeichnung 1901 als erster erhalten?

Verschiedene Wege zum Frieden
Von Humanitärer Hilfe, über Abrüstung, Menschenrechtsarbeit, Demokratisierung bis zum Umwelt- und Klimaschutz: Seit der ersten Preisvergabe haben sich die Vorstellungen, wie Frieden geschaffen werden kann, verändert und entwickelt. Und viele, die sich für Frieden engagieren, zahlen dafür einen hohen Preis. Wie unterschiedlich Engagement für Frieden sein kann, ist in der Ausstellung entlang einer Auswahl von 33 Porträts von Nobelpreisträger*innen zu erfahren. 

Auf einer Führung erfahren die Schüler*innen zunächst alles Wissenswerte zum weltweit renommiertesten Friedenspreis, zur Auswahl der Gewinner*innen und zur Arbeit der Jury. Der anschliessende Workshop setzt nah an ihrer Lebenswelt an: Frieden fängt im Kleinen an – auf dem Pausenplatz zum Beispiel. Gewaltfreie Formen der Konfliktbewältigung sind erlernbar. Hierfür ist Zivilcourage gefragt, Empathie und Ideen. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich, moderiert von einer Kulturvermittlerin, mit ihrem eigenen Verständnis von Frieden auseinander. Wem aus ihrer Klasse würden die Teilnehmenden einen «Friedenspreis» vergeben – und weshalb?

Bei Buchung des Workshops wird den Lehrpersonen eine Broschüre zur Verfügung gestellt. Ausserdem sind auf der Webseite des Museums zusätzliche Materialien und Übungen für den Unterricht abrufbar. 

Bezug Lehrplan Volksschule

Weblink

Downloads