kklick

Anna Göldimuseum

Anbieter*in kontaktieren

Anbieter*in

Anna Göldimuseum
Hänggiturm, Fabrikstr. 9
8755 Ennenda
annagoeldimuseum.ch

Kontaktperson

Ursula Helg

Kultursparten

  • – Brauchtum & Geschichte
  • – Baukultur

Angebote dieser Anbieterin/dieses Anbieters

Anna Göldimuseum

Das Museum – gewidmet der «letzten Hexe», die in Glarus 1782 einem Justizmord zum Opfer fiel und 2008 vom Glarner Landrat rehabilitiert wurde.  

Der Prozess gegen Anna Göldi steht im Mittelpunkt
Die Dauerausstellung im modernen Museum ist dem tragischen Schicksal der 1782 durch das Schwert hingerichteten Magd Anna Göldi gewidmet und zeichnet die Stationen ihres Lebens nach. Im Zentrum der Ausstellung steht der unvergleichlich gut dokumentierte Prozess. Die Besuchenden werden von einer Themeninsel zur anderen geführt: Hexenwahn, Netzwerk der Macht, Aufklärung, Publizistik, Rehabilitierung.

Menschenrechte einst und jetzt
Das Anna Göldi Museum stellt sich der Gegenwart.
Mit Sonderausstellungen und einem engagierten Programm greift das Museum auch aktuelle Themen - vorwiegend im Bereich der Menschenrechte - auf.

Für Schüler*innen ab der 4. Klasse ist Anna Göldis Lebensgeschichte spannend und berührend. Ihr Schicksal bietet sich als Ausgangspunkt für eine Auseinandersetzung mit rechtlichen und gesellschaftlichen Fragen (vom 18. Jht. bis heute) an.