kklick

Literatur aus erster Hand

Daniel Höra

D - Berlin
dhoera2@yahoo.de
www.daniel-hoera.de

Kontakt Anbieter / Anmeldung

Angebotsinformationen

– Anbieter*in: Kantonsbibliothek Vadiana
– Durchführungsdatum: 16. - 20. Mai 2022
– Veranstaltungsort: Im Schulhaus
– Zielpublikum: 7. - 12. Schuljahr
– Themen: Mobbing, Computerspiel-Sucht, Rechtsradikalismus, toxische Freundschaft, Flucht/Vertreibung.
– Dauer: 45 – 90 Minuten (je nach Alter)
– Kosten: CHF 350.00 pro Lesung (Spesen inklusive)

Literatur aus erster Hand

Daniel Höra

D - Berlin
dhoera2@yahoo.de
www.daniel-hoera.de

Daniel Höra wurde in Hannover geboren und wuchs dort in einer Hochhaussiedlung am Stadtrand auf. In seiner Jugend machte er selbst Erfahrungen mit Polizei und Justiz. Nach der Schule arbeitete er am Fliessband, war Möbelpacker, Altenpfleger, Taxifahrer. Schliesslich holte er das Abitur nach und arbeitete als TV-Redakteur. Heute lebt er als freier Schriftsteller in Berlin.

Hinweis zur Lesung
Daniel Höra gestaltet seine Lesungen lebendig und auf Augenhöhe mit den Zuhörern. Durch seine direkte und offene Art findet Höra schnell Kontakt zu den Jugendlichen.

Schreib-Werkstatt
Daniel Höra bietet auch eine Schreib-Werkstatt zum Buch «Braune Erde» an:
Kurze Einführung zum Thema Aufbau einer Geschichte (Stichwort Archetypen). Der Autor liest Passagen aus seinem Roman "Braune Erde". Die Teilnehmer sind dann aufgefordert, diese Passagen weiterzuschreiben bzw. sich auszudenken, wie die Geschichte weitergehen könnte. Anschließend werden die Texte gelesen und besprochen.
Hier anmelden.

Abendlesungen
Daniel Höra bietet auch Abendlesungen für Erwachsene an.

Weblink

Werke