kklick

Naturmuseum St.Gallen

Auf einer Fläche von 2000qm bietet das Naturmuseum St.Gallen Gross und Klein Entdeckungen in der heimischen Tier- und Mineralienwelt. Die offene Ausstellungspräsentation mit begehbaren Raumbildern lädt ein, selber aktiv zu werden. Im Zentrum steht das schweizweit grösste Landschaftsrelief der Kantone St.Gallen und beider Appenzell mit der vielfältigen Tierwelt zwischen Bodensee und Ringelspitz. Im Reich des Bären wird auf die heimischen Grossraubtiere, aber auch auf das fleissige Ameisenvolk und den Höhlenbär aus dem Wildkirchli fokussiert. Der oberste Stock lädt ein zu einer Reise durch die Entwicklungsgeschichte des Lebens: Gewichtigstes Ausstellungsobjekt ist das Originalskelett eines Edmontosaurus. Aber auch technische Erfindungen nach dem Vorbild der Natur sind ein Thema. Wer von funkelnden Kristallen fasziniert ist, wird in der künstlichen Felslandschaft fündig. Der letzte Teil zu Energien und Rohstoffen stellt Fragen zur Nachhaltigkeit und unserem Konsumverhalten und zeigt mögliche Antworten auf. Den passenden Ausklang bietet der Museumspark mit Abgüssen von Fossilien Findlingen und vielem mehr.

Das Team Museumspädagogik bietet verschiedenste Führungen in den jeweils aktuellen Sonderausstellungen oder in der Dauerausstellung an. Neben der Wissensvermittlung steht dabei das interaktive Erleben im Vordergrund. Schülerinnen und Schüler untersuchen echte Felle und Schädel, sammeln spielerisch eigene Erfahrungen und kommen mit kleinen Experimenten den Wundern der Natur auf die Spur.

Ergänzend gehören Materialien und Themenkoffer für den Unterricht sowie regelmässige Lehrpersonen-Einführungen zur aktuellen Sonderausstellung zum Angebot.