kklick

Terra Incognita

Kontakt Anbieter / Anmeldung

Angebotsinformationen

– Anbieter: Rotes Velo Kompanie
– Durchführungsdatum: Di, 12.05.20 / Mi, 13.05.20 / Do, 14.05.20
Vormittags und nachmittags, Termine auf Anfrage
– Veranstaltungsort: Grabenhalle St.Gallen
– Zielpublikum: 7. - 12. Schuljahr
– Dauer: Einführung: 15 Minuten
Vorstellung: 60 Minuten
Workshop: 60 Minuten (optional)
Q&A im Anschluss: 15 Minuten (optional)
– Kosten: CHF 20.00 pro Schüler*in

Terra Incognita

Interdisziplinäres Tanz-Theaterstück mit Einführung und Workshop

Wo werden Mythen geboren? 
Unerforschtes erzeugt Mythen. Was ist Mythos, wahr, Wirklichkeit? Die ROTES VELO Kompanie lädt Sie ein, auf eine Odyssee durch Raum und Zeit, als noch Drachen, Seeschlangen oder andere Biester den Kartographen dienten, unerforschte Gebiete darzustellen. Unbekanntes, Unvorstellbares oder Unverständliches wird an die Peripherie gedrängt. Je mehr wir wissen und verstehen, umso weniger Raum existiert für Fantasie und Wunder dieser Welt.

In «Terra Incognita» verlässt ein Mensch seinen vertrauten Geburtsort, folgt einem orakelhaften Traum in die weite, unbekannte Welt. Fantastische Kreaturen und mythische Wesen weisen den Weg auf der Suche nach Liebe, Tod und dem Sinn des Lebens. Überlieferung, Mythos, Fiktion oder Wirklichkeit – eine Odyssee durch den Kosmos auf der Suche zu sich selbst.

Ansätze und Ziele der Vermittlung
Die universellen Themen des Stücks bedienen die Thematik des «sich Findens» und die Suche nach Adoleszenz. Die literarische Basis umfasst zentrale Werke der Philosophie, der Psychologie, der Mythengeschichte und der Belletristik. Somit kann vielfältig an verschiedene Fächer der Oberstufe angeknüpft werden.

In Verbindung mit dem Vorstellungsbesuch bieten wir im Anschluss optional einen Workshop an. In diesem werden die Schüler*innen mit dem Dramaturgen des Stückes kleine Texte erarbeiten, dekonstruieren und rekonstruieren, um dann die Bewegungen aus dem Stück durch eine professionelle Anleitung am eigenen Leib zu erfahren und zu explorieren. Die Schüler*innen werden vom spielerischen Schreiben in den verbalen und körperlichen Ausdruck kommen und sich selbst sowie die Gruppe einmal ganz anders erfahren dürfen. Alternativ oder ergänzend zum Workshop kann auch eine Q&A-Session stattfinden.

Das Tanz-Theaterstück ist in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

Bezug Lehrplan Volksschule

Weblink