kklick

S.O.S. Svalbard Empfehlung

Mit Arktis auf der Spur

8750

Buchinformation

– Kategorie: Kinderbuch (bis 9 Jahre)
– ab Alter: 8
– Thema: Krimi, Tier: Hund
– Reihe: S.O.S. Svalbard
– Verlag: Baeschlin, Glarus
– ISBN: 978-3-85546-369-5
– Erscheinungsjahr: 2020
– Allgemein: 128 Seiten, geb., farb. Bilder, 19.90 Fr.
– Datum Rezension: 26.01.2021

S.O.S. Svalbard Empfehlung

Mit Arktis auf der Spur

Autor*innen: Frank Kauffmann, Daniel Reichenbach (Ill.)

S.O.S. steht für Seraina, Oliver und Simon. Die Detektive vom Walensee. Der zweite Fall beschäftigt die drei in den Sportferien. In den Ferien wohnen sie in ihrem Segelschiff Svalbard, ein Geschenk ihrer Grossmutter Tonje. Dieses Schiff steht im Garten von Simons Eltern in Wesen und ist zugleich auch ihre Kommandozentrale. Dort sucht die Grossmutter die drei auf und erzählt aufgeregt, dass die Schlittenhunde von der mehrfachen Schweizermeisterin Dorothe Jenny, die in Arvenbühl wohnt, gestohlen wurden. Da in Amden am nächsten Tag das erste Amdener Schlittenhunderennen stattfindet soll, haben Seraina, Oliver und Simon nicht lange Zeit um den Dieb und die Hunde zu finden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Auch im zweiten Band ist dem Autorenduo wieder ein interessanter und abenteuerlicher Kinderkrimi gelungen. Die Geschichte ist nicht übertrieben, sondern könnte sich tatsächlich so ereignet haben. Dies macht es den Lesern einfach einen Zugang zur Geschichte zu finden. Die farbigen Illustrationen integrieren sich sehr gut in die Geschichte und machen das Ganze zu einem tollen Lesevergnügen. Diese Geschichte eignet sich sowohl für Jungs als auch für Mädchen.

Carmen Asprion