kklick

Literatur aus erster Hand

Kontakt Anbieter / Anmeldung

Angebotsinformationen

– Anbieter: Kantonsbibliothek Vadiana
– Durchführungsdatum: 4. - 29.5.2020
– Veranstaltungsort: Im Schulhaus
– Zielpublikum: Kindergarten, 1. - 12. Schuljahr
– Dauer: 50 – 90 Minuten (je nach Alter)
– Kosten: CHF 350.00 pro Lesung (Spesen inklusive)

Literatur aus erster Hand

Autorinnen und Autoren lesen für Kinder und Jugendliche

Literatur aus erster Hand 2020 findet vom 4. bis 29. Mai 2020 statt.

Literatur aus erster Hand ist eine Erfolgsgeschichte. Seit 58 Jahren begeistern die Autorenlesungen und Werkstätten jeweils im Mai rund 20'000 Kinder und Jugendliche in den Kantonen Appenzell Ausser- und Innerrhoden, Glarus, Schaffhausen, St.Gallen und Thurgau. Während vier Wochen sind dann 50 Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Comic-Zeichner und Illustratorinnen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich in der Ostschweiz unterwegs, um in Schulklassen zu lesen oder zu zeichnen. Sie erzählen aber auch über die Entstehung ihrer Bücher und über ihre Arbeit als Autor*in. Der direkte Kontakt begeistert und schafft ein unvergessliches Erlebnis für die Schüler*innen. Und dass die Besuche der Autor*innen beste Leseförderung sind, beweisen die anschliessend steigenden Ausleihzahlen ihrer Werke in der Schulbibliothek.

Hinweis zur Anmeldung:
Sie wählen 3 Schriftstellerinnen/Schriftsteller der entsprechenden Schulstufe aus und wir versuchen Ihren Wunsch nach Möglichkeit zu erfüllen. Für die Autor*innen-Portraits bitte nach unten scrollen.
Die Zuteilung der Autorinnen/Autoren erfolgt grundsätzlich nach Eingang der Anmeldungen. Wir empfehlen deshalb eine frühzeitige Anmeldung. Nach Ihrer Online-Anmeldung erhalten Sie eine Kopie Ihrer Angaben per E-Mail. Sollte diese nicht bei Ihnen eingehen, melden Sie sich bitte bei uns.

Gruppengrösse: Höchstens zwei Klassen, max. 50 SchülerInnen, max. ein Jahr Altersunterschied.

Pro Tag können maximal 3 Lesungen stattfinden (8.30 Uhr, 10.20 Uhr und 14 Uhr). Falls Lesungen am Vormittag gewünscht werden, müssen 2 Lesungen angemeldet werden (8.30 Uhr und 10.20 Uhr). Wir bitten die Lehrpersonen, sich abzusprechen und sich gemeinsam anzumelden. Einzelne Lesungen finden nur nachmittags (14 Uhr) statt.

Die Anmeldung ist verbindlich. Sollten Sie bis Mitte Februar noch nichts von uns gehört haben, können Sie davon ausgehen, dass die Lesung durchgeführt werden kann. Nach Erstellung der definitiven Pläne per Ende Februar müssen Lesungen, die aufgrund eines Verschuldens seitens der Schule nicht stattfinden können, trotzdem bezahlt werden.

Bezug Lehrplan Volksschule

Downloads

Zielgruppen

 

Angebot:

Zielgruppen:

Verfügbarkeit:

loader animation