kklick

jungspund – Theaterfestival für junges Publikum St.Gallen

Auerhaus

LAB Junges Theater Zürich

Kontakt Anbieter / Anmeldung

Angebotsinformationen

– Anbieter: jungspund / Junge Szene Schweiz
– Durchführungsdatum: Di, 3. März 2020, 19 Uhr /// Mi, 4. März 2020, 19 Uhr
– Veranstaltungsort: Lokremise St.Gallen und FigurenTheater St.Gallen
– Zielpublikum: 8. - 12. Schuljahr
– Dauer: siehe Stückbeschreibung
– Kosten: CHF 10.00 pro Person
Infoveranstaltung, theaterpädagogische Begleitung: kostenlos
Konzerte «JungspundBand»: kostenlos

jungspund – Theaterfestival für junges Publikum St.Gallen

Auerhaus

LAB Junges Theater Zürich

«Ich wollte mich nicht umbringen. Ich wollte bloss nicht mehr leben. Ich glaube, das ist ein Unterschied», sagt Frieder, der gerade einen Suizidversuch hinter sich hat. Frieder will nach dem Psychiatrieaufenthalt nicht mehr nach Hause, denn eines weiss er sicher: «So wie mein Vater will ich nicht werden, das ist das einzige Ziel, das ich habe im Leben.» Er zieht mit vier Freund*innen ins Auerhaus, das leerstehende Haus seines Grossvaters. Mit dabei in der Schüler-WG sind Frieders bester Freund Höppner, dessen Freundin, die wilde Vera, Brandstifterin Pauline und der schwule kiffende Harry. Die vier setzen alles daran, die Lebensgeister von Frieder nicht einschlafen zu lassen. Sie tun dies ohne Moralin, sondern mit Neugier und Offenheit. Schliesslich hängen sie ja alle auch irgendwie in einer Scheisse drin, und die gemeinsame Erfahrung verbindet.

In Auerhaus – der Titel ist angelehnt an den Ohrwurm der Band Madness „our house, in the middle of the street“ – üben die Freund*innen das wirkliche Leben. Sie erleben zusammen ein kurzes wildes Jahr der Freiheit; ein Jahr, indem sie sich finden, zwischen Schulabschluss und erstem Sex; ein Jahr voller Überschwang, Weltumarmungen und Abstürzen; ein Jahr, zu dem auch die Melancholie und der Traum von den Anfängen des Lebens, der Liebe und allem, was da noch kommt, dazugehört.  Das Auerhaus ist ihre Festung gegen den Ansturm der Welt.

Das LAB Junges Theater Zürich hat die Schweizer Erstaufführung des gefeierten Jugendromans von Bov Bjerg realisiert. Das Ensemble von Schauspieler*innen und Jugendlichen erzählt die Geschichte von Erwachsenwerden, Freundschaft und Rebellion temporeich und mit viel Lust.

Das LAB Junges Theater Zürich ist ein Netzwerk von Theaterprofis, das mit Jugendlichen von 14 bis 24 Jahren Theaterprojekte realisiert. LAB steht für TheaterLABor, es schafft Zeit für Inhalte und Raum für Spiel, Herumspinnen, Improvisation, Körpereinsatz und intensives Nachdenken im Ensemble.

Zu diesem Stück werden Materialien für die Vor-/Nachbereitung im Unterricht zur Verfügung gestellt. Nachgespräch auf Anfrage.

Dauer: 100 Minuten (ohne Pause)
Veranstaltungsort: Lokremise St.Gallen