kklick

jungspund – Theaterfestival für junges Publikum St.Gallen

DAS GROSSE FRAGEN

Goldtiger Zürich

Kontakt Anbieter / Anmeldung

Angebotsinformationen

– Anbieter*in: jungspund / Junge Szene Schweiz
– Durchführungsdatum: Freitag, 18. Februar 2022, 10.00 Uhr / Freitag, 18. Februar 2022, 19.00 Uhr
– Veranstaltungsort: Lokremise St.Gallen und FigurenTheater St.Gallen
– Zielpublikum: 2. - 6. Schuljahr
– Dauer: 45 bis 75 Minuten
– Kosten: CHF 10.00 pro Schüler*in
Theaterpädagogische Begleitung und Rahmenprogramm: kostenlos

jungspund – Theaterfestival für junges Publikum St.Gallen

DAS GROSSE FRAGEN

Goldtiger Zürich

Mikki, Domi, Fiona und Theresa stehen konzentriert vor ihren Geräten und drücken Knöpfe. Auf der Projektion fliegt die Zeichnung eines Gedankens durchs Universum, bevor er von einem Drachen gefressen wird. Jetzt beginnt der Konfuziator unkontrolliert zu klackern, vielleicht hat Fiona wieder eine zu schwierige Frage eingegeben.  

Der wundersame Ort, an dem die vier gelandet sind, muss ein Gehirn sein. Ständig tauchen neue Fragen von Kindern auf. Lebensnahe und pragmatische Fragen, die ganz klein scheinen. Aber auch solche, denen alle lieber aus dem Weg gehen, weil sie die ganze Welt ins Wanken bringen. Warum gibt es etwas und nicht einfach nichts? Welche Farbe hat das Nichts? Warum gibt es Lebewesen, die kein Fell haben, aber Kleider tragen müssen? Warum bin ich ich und nicht jemand anders? Was macht man mit Fragen, auf die es keine oder unendlich viele Antworten gibt? Die vier reisen durch Geschichten, Gefühle, Erinnerungen und Gedanken. Manche Antworten kommen sofort, nach anderen muss man lange suchen.  

DAS GROSSE FRAGEN ist ein aufregend fantastisch-poetisch-philosophischer Theatertrip, eine multimediale Performance mit analogen Geräten wie Projektor, Wählscheiben-Telefon, Rechen- und Windmaschine. Im Wirbelwind von Text, Bild, Sound und Performance verschieben sich die Grenzen zwischen Wissen und Unwissen, Glauben und Wahrheit, Fühlen und Denken. Die Theaterschaffenden haben zusammen mit 7- bis 13-jährigen Kindern Fragen an die Welt erforscht. Und gemeinsam untersucht, wie diese Fragen im Theater beantwortet werden können.  

Die Mitglieder von goldtiger haben bisher in verschiedenen Konstellationen Projekte verwirklicht und sich nun für DAS GROSSE FRAGEN nachhaltig verbündet. goldtiger machen Theater, das kleine wie grosse Zuschauende auffordert, umzudenken und neue Wege der Wahrnehmung zu beschreiten. Die Ausdrucksformen reichen von Puppenspiel, Projektionen und Performance bis zu Poesie und elektronischer Popmusik. Sie folgen einem liebevoll-respektlosen Umgang mit theatralen Konventionen.DAS GROSSE FRAGEN gewann 2020 den zweiten Platz am PREMIO-Wettbewerb, einem Nachwuchspreis für Theater und Tanz.

Dauer: 65 Minuten
Veranstaltungsort: Lokremise St.Gallen, Saal 1

 

Performance Mikki Levy-Strasser, Dominik Baumann, Theresa Künz, Fiona Schreier 
Regie Edith Sophia Godau
Künstlerische Mitarbeit, Vermittlung Milena Kaute
Dramaturgische und konzeptionelle Mitarbeit Andreas Wirz
Hospitanz Michèle Twerenbold
Produktionsleitung Patricia Bianchi
Bühnen- & Kostümbild Mikki Levy-Strasser & Dominik Baumann
Musik Dominik Baumann
Theater der Dinge Theresa Künz
Text, Dramaturgie Fiona Schreier
Lichtkonzept Michael Murr

Weblink